Merkblatt zur PibF in GE / Geo/ PW

Themenfindung / Themenwahl:

 

    • Alle Termine sind unbedingt zu beachten!

    • Thema muss entweder eine These oder eine Themenfrage sein

    • Thema sollte nicht zu umfangreich sein, aber auch nicht zu speziell

    • Thema kann Unterrichtsinhalte ergänzen, darf sich jedoch nicht mit diesen decken

    • Es muss sichergestellt werden, dass es Literatur zu diesem Thema gibt

    • Das Thema wird vom Fachlehrer und vom FBL geprüft und letztlich lässt erst der Schulleiter es zu

 

Vorbereitung

 

 

    • Beginnt rechtzeitig mit der Vorbereitung! Erstellt am besten gemeinsam einen Zeitplan!

    • Nutzt auf jeden Fall alle Beratungstermine mit dem/r Fachlehrer /in

    • Ihr müsst Printmedien nutzen!

    • Zeigt Euch Euren Quellen gegenüber stets kritisch !!! Wie glaubwürdig sind Internetquellen / Journale, wann ist mein Buch erschienen etc.?

    • Schreibt Euch alle Quellen sofort auf ( vgl. Bibliografiezettel)

    • Dokumentiert Euer Vorgehen (Besuche einer Bibliothek, Museums, Arbeitstreffen etc.)

 

 

     Anforderungen:

 

 

    • Achtet auf orthografische Richtigkeit

    • Alle Fakten müssen richtig sein!

    • Bemüht Euch um einen hohen Grad an Anschaulichkeit

    • Arbeitet, wenn möglich, mit kreativen Elementen (Rollenspiel / Bilder etc.), aber bleibt authentisch

    • Alle präsentierten Quellen / Bilder / Fotos / Kartenmaterial etc. müssen in die Präsentation integriert werden und die Quellenangabe muss stets unter der Quelle stehen

 

       

       Der letzte Schliff

 

    • Präsentation absichern

    • Freien Vortrag üben

    • Gesprächssituation simulieren / üben

 

 

       Ablauf d. Prüfung

 

 

    • Begrüßung

    • Präsentation der Arbeitsergebnisse

    • Prüfungsgespräch bezogen auf die Präsentation/

 

Fragen zu

 

* Medien / Medieneinsatz

 

* Strukturierung der Darstellung

 

* Fachliches Können / Inhalt

 

* Diskussionsangebote ( Gruppenprüfung)

 

Bewertung

 

Der Schwerpunkt der Bewertung liegt auf der Präsentation

 

Bei Gruppenprüfungen wird jeder Schüler einzeln bewertet

 

 

  • Medien / Medieneinsatz (Wahl der Präsentation / Anschaulichkeit / Aussagekraft / ästhetische Gestaltung /

  • Fachliche Kompetenz ( Fachwissen / Komplexität / Schwerpunktsetzung)

  • Kommunikationsfähigkeit ( Eingehen auf Fragen / auf Gruppenmitglieder / Überzeugungskraft / angemessener Sprachgebrauch)

  • Identifikation mit dem Thema